Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.02.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Troika fährt Schlitten

Hauptgläubiger stellen Athen unter Kuratel. Schuldenerlaß und Hilfsgelder zu rigiden Bedingungen. Zweifel an Tragfähigkeit des Rettungskonstruktes

Dieter Schubert
Griechenland wird erneut »gerettet«. Die Finanzminister der Euro-Gruppe stimmten am Montag abend in Brüssel einer weiteren Geldspritze im Volumen von 130 Milliarden Euro an das finanziell und wirtschaftlich ruinierte Land zu. Parallel ließen sich wichtige Privatgläubiger wie Banken und Fonds zu einem partiellen Schuldenerlaß überreden. Der soll Athen über ein kompliziertes Konstrukt von 107 Milliarden Euro Verbindlichkeiten befreien und die Finanzkonzerne von der Furcht vor Totalverlust. Ziel sei weiterhin, die Staatsschulden von derzeit rund 360 Milliarden Euro – das sind etwa 160 Prozent eines Bruttoinlandsprodukts (BIP), bis zum Jahr 2020 deutlich zu reduzieren: auf dann 120,5 Prozent.

Das klang in den Ohren von manchen Politikern so gut, daß sie, wie Premierminister Loukas Papadimos, förmlich in Jubel ausbrachen. Der schwärmte von einem »historischen Tag für die griechische Wirtschaft«. Auch der sonst eher nüchtern agierende luxemburgische Prem...

Artikel-Länge: 4702 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €