1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.02.2012 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Paris-Berlin: Ein ungleiches Paar

Zerwürfnisse dies- und jenseits des Rheins


Angela Merkel und Nicolas Sarkozy demonstrieren verbissen Einigkeit, naja, sagen etwa die Italiener, die Banken, die sie repräsentieren, haben eben auch die meisten Interessen, drunten im griechischen Protektorat. Und dann wird Frankreich in Deutschland zunehmend als geschwächte, von Selbstzweifeln geplagte Nation dargestellt, die ihr Bangen um ihre Stellung in Europa und der Welt durch große Gebärden zu kaschieren sucht. An der Seine erwachen hingegen die »alten Dämonen der Germanophobie«, wie der französische Außenminister Alain Juppé jüngst warnte. Bitter. Also schnell zum nächsten Programmpunkt.

Arte, 20.15

Hauptmann Marseille

Nein, hier lernen wir nichts über die Nazizeit; aber viel über die BRD in den 1950ern – nicht unclever gemacht. Mit Marianne Koc...

Artikel-Länge: 2646 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €