Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.02.2012 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal

Demokratie-Kartell

Werner Pirker
Zutiefst »angewidert« ereiferte sich die UNO-Botschafterin der USA, Susan Rice, darüber, daß Rußland und China mit ihrem Veto gegen den Syrien-Resolutionsvorschlag des Westens und seiner arabischen Spießgesellen die »internationale Gemeinschaft« daran gehindert haben, ihren Job zu erledigen. Der Job, den die Dame gerne erledigt gesehen hätte, wäre die gewaltsame Erzwingung eines Regimewechsels in Syrien gewesen. Dazu sind auf die Verhinderung humanitärer Katastrophen gerichtete UN-Resolutionen schließlich da. Wie jene Resolution Nr. 1973, die den Schutz libyscher Zivilisten verhieß und zur militärischen Beseitigung des Ghaddafi-Regimes genutzt wurde.

Ein ähnliches Szenario ist auch für Syrien vorgesehen. Selbst wenn an eine direkte Militärintervention der NATO nicht gedacht sein sollte: Die verdeckte findet bereits statt. Vom Westen ausgerüstet und trainiert, von den saudischen und Golf-Reaktionären finanziert, ist eine Bürgerkriegsarmee aufgestellt word...

Artikel-Länge: 4984 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €