Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
10.02.2012 / Inland / Seite 1

6,5 Prozent mehr für öffentlichen Dienst

Johannes Schulten
Mit einer Forderung von 6,5 Prozent mehr Lohn wollen die Gewerkschaften ver.di und der Deutsche Beamtenbund in die am 1. März beginnenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst gehen. Das beschlossen die Bundestarifkommissionen beider Gewerkschaften am Donnerstag. Die insgesamt rund zwei Millionen Beschäftigten bei Bund und Kommunen »brauchen vor allem eins: deutlich höhere Einkommen«, sagte ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske in Berlin.

Stärken will ver.di besonders die unteren Gehaltsgruppen. Mindestens 200 Euro sollen daher für die Bediensteten herausspringen. Zudem wird die unbefristete Übernahme der Auszubildenden sowie eine spürbare Anhebung ihrer Vergütung...

Artikel-Länge: 2109 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €