Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
06.02.2012 / Feuilleton / Seite 12

Der lange Abschied

Die Berlin-österreichische Freundschaft namens Mediengruppe Telekommander geht für immer auseinander. Ein Besuch beim finalen Konzert

Kristof Schreuf
Der Festsaal Kreuzberg ist am Freitag abend ausverkauft. Publikum meistens zwischen Mitte 20 und Ende 30. Das heißt, die Leute sind so jung oder alt, wie es die Mitglieder der Mediengruppe Telekommander zu Anfang waren und wie sie es heute sind. Die Stimmung ist freundlich. Auf eine gewisse Weise auch gespannt, weil zwar kaum jemand davon ausgeht, daß sie oder er gänzlich Neues erfahren wird. Was aber viele hierhergetrieben hat, ist die Ankündigung. Heute ist das letzte Mal. Der Stier, den der Matador besiegen wird, ist dieses Mal er selbst. Okay, nur bildlich gesprochen, aber immerhin. Das ist der Reiz, der über dem Abend liegt. Nicht jeder der hier Anwesenden mag in den vergangenen zehn Jahren den Weg, die Arbeit, das künstlerische und finanzielle Auf und Ab und Ab und Auf der Poprock ’n’ Rap-Band Mediengruppe Telekommander verfolgt haben. Doch wenn sie das, was sie gemacht haben, nach heute nie mehr tun werden, dann wirkt das im Wortsinn an...

Artikel-Länge: 6456 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €