Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
01.02.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Ein Minister für Yanacocha

Gute Kontakte: Perus Ressortchef für Umwelt werden enge Verbindungen zum Minenbetreiber vorgeworfen. Untersuchungskommission verlangt Aufklärung

Anne Grit Bernhardt
Perus Umweltminister Manuel Pulgar-Vidal steht in der Kritik. Mittlerweile sind bei den zuständigen Behörden mehrere Anzeigen wegen seiner Verbindungen zum Unternehmen Yanacocha eingegangen. Pulgar-Vidal habe Machbarkeitsstudien von Minenprojekten dieser Firma durchgeführt, erklärte der Kongreßabgeordnete Mesías Guevara. Aus diesem Grund habe die Kommission der Andinen Völker des peruanischen Kongresses beschlossen, Manuel Pulgar-Vidal, Nachfolger des im Dezember zurückgetretenen Umweltministers Ricardo Giesecke, vor eine Untersuchungskommission zu laden, in der er zu den zahlreichen Anschuldigungen Stellung nehmen soll. »Unsere Sorge ist, daß der Minister nicht objektiv handeln wird, sondern die Interessen von Yanacocha vertreten würde. Wir haben bereits einen Fragenkatalog vorbereitet, damit uns Pulgar-Vida...

Artikel-Länge: 2552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €