jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.01.2012 / Feuilleton / Seite 12

Ein Held im Krimskrams: Zum Tod des Schauspielers Vadim Glowna

Ewald Geissendörfer
Als hätten sie sich in einen frühen Wim-Wenders-Film verirrt, hat Sam Peckinpah, der US-Actionkino-Regisseur, zu Vadim Glowna gesagt: »Mach selbst einen Film, dann weißt du vielleicht besser, was es heißt«, schreibt letzterer in seinen Memoiren »Der Geschichtenerzähler«. Dies geschah Mitte der 1970er Jahre während der Dreharbeiten zu »Steiner, das eiserne Kreuz«, einer unsäglichen Blut- und Bodenklamotte, die so tat, als wäre sie ein Anti-Kriegsfilm. Es ging aber gemäß der antikommunistischen Etikette um den Rückzug der Wehrmacht aus der Sowjetunion. Von CDU bis NPD haben das in der damaligen BRD viele toll gefunden.

Peckinpah ist jedoch mit ganz anderen Filmen bekannt geworden ( »Invasion of the Body Snatchers«, »Wild Bunch«), wie auch der Schauspieler Glowna, der sich in der Folge an Peckinpahs Weisung gehalten hat und neben TV-Ramsch wie »Der Alte« oder »Siska« für ein paar denkwürdige Filme Regie führte. Sein vorletzter,...

Artikel-Länge: 2909 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €