Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
17.01.2012 / Feuilleton / Seite 13

Restramschrampe

Der »Tatort« und die Leipziger Nachrichten

Wiglaf Droste
Hans Magnus Enzensberger ersann »Die Furien des Verschwindens«; analog ist Guido Westerwelle das Neutrum des Verschwindens. Der Abtaucher taucht hin und wieder auf, zumindest im Aggregatzustand Ich-bin-im-Fernsehkasten, aus dem er dann spricht. »Das ist doch ganz klar: Europa und Griechenland, das gehört zusammen«, sagt Westerwelle oder das, was man als »Westerwelle« wahrzunehmen sich angewöhnt hat. Immerhin ist es nicht die deutschlandmedienübliche Hetze gegen Griechenland, die Westerwelle-oder-wer-auch-immer äußert, könnte man wohlwollen, aber wenn der immer inexistenter wirkende Westerwelle das sagt, hat es eben diesen Tatsch von »Ich stehe hier noch rum und sage irgendwas, aber eigentlich bin ich schon längst nicht mehr da.«

Ohne den »Tatort« wüßte ich gar nicht, was die Nachrichten Westerwelle sagen lassen, da ich keinen TV-Apparat besitze, aber den »Tatort« manchmal anschauen gehe, im Kaffeehaus, das am Sonntag abend den Krimi auf eine große Leinwa...

Artikel-Länge: 3098 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €