1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
16.01.2012 / Inland / Seite 5

Atommüll soll schneller geborgen werden

Minister fordert Nutzung aller Möglichkeiten zur Beschleunigung. Expertentagung in Braunschweig

Die Forderungen nach einer zügigeren Bergung der radioaktiven Abfälle aus dem Atommülllager Asse werden lauter. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) verlangte in der Braunschweiger Zeitung (Samstagausgabe), »alle Möglichkeiten der Beschleunigung zu ergreifen«. Röttgen zeigte sich auch offen für ein Schnellverfahren zur Gefahrenabwehr, mit dem der Atommüll ohne das langwierige atomrechtliche Genehmigungsprozedere aus dem Bergwerk geholt werden könnte. Atomkraftgegner warnten hingegen vor einem solchen Vorgehen.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hatte vor mehr als einem Jahr beim niedersächsischen Umweltministerium die atomrechtliche Genehmigung zum Anbohren von zwei Kammern mit Atommüll beantragt. Von den Ergebnissen der Bohrungen soll das weitere Vorgehen bei der Rückholung abhängig gemacht werden. ...

Artikel-Länge: 2557 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.