Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
16.01.2012 / Sport / Seite 16

Neue Verdächtige

Fußball-Wettskandal: Spuren auch in Deutschland

Tom Mustroph
Italiens Fußballfans reiben sich die Augen. Denn die Ermittlungen zum Wettskandal im Fußball gehen gegenwärtig in ihre dritte Phase. Nachdem im Juni mehrere Dutzend Spieler, Betreuer und Vereinsfunktionäre vornehmlich aus dem Bereich der zweiten und dritten Liga in den Fokus der Untersuchungen gerieten und sich kurz vor Weihnachten die internationale Dimension mit Haftbefehlen gegen die Hintermänner aus Singapur offenbarte, wurden in den ersten Tagen des neuen Jahres weitere 38 Verdächtige in das Prozeßregister eingetragen. Unter ihnen befindet mit Lazio-Profi Stefano Mauri, den Chievo-Verona-Akteuren Sergio Pellissier und Luciano Siquiera de Oliviera, genannt Eriberto, mindestens einem Spieler des CFC Genoa, drei Spielern des US Lecce sowie fünf von Erstliga-Absteiger AS Bari gleich ein ganzes dreckiges Dutzend, das zum Zeitpunkt der Manipulationen in der obersten Spielklasse des Landes kickte.

Das ist für all die eine Überraschung, die die Serie A &nda...

Artikel-Länge: 4272 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €