Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.01.2012 / Inland / Seite 5

Teure Ressource Boden

BVVG mit Rekordüberschuß: 597 Millionen Euro an den Bund abgeführt. Neue Regelung ­zugunsten von »Alteigentümern« sichert Jobs in der Quasibehörde

Jana Frielinghaus
Ackerland und Wald erfreuen sich als Anlage weiterhin enormer Beliebtheit. Die Bodenpreise stiegen folgerichtig im vergangenen Jahr weiter so stark an, daß auch die bundeseigene Bodenverwertungs- und Verwaltungsgesellschaft (BVVG) einen Rekordüberschuß verzeichnete. Knapp 52000 Hektar land- und forstwirtschaftlicher Flächen hat die Treuhand-Nachfolgerin 2011 verkauft – und damit wieder ein großes Stück der ehemals volkseigenen Flächen der DDR. Das alles zu im Vergleich zum Vorjahr erneut um 21 Prozent gestiegenen Preisen. Die BVVG konnte 597 Millionen Euro an das Bundesfinanzministerium abführen, so viel wie nie zuvor.

Ein von der BVVG 2011 verkaufter Hektar kostete im Durchschnitt 12640 Euro. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren lag der Preis im Mittel noch bei 5480 Euro. Das Ausmaß der aktuellen Steigerungen habe man »selber so auch nicht erwartet«, sagte BVVG-Geschäftsführer Wilhelm Müller. Die Marktpreise würden vor allem die Bauern selbst durch ihre...

Artikel-Länge: 4198 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.