Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
12.01.2012 / Ausland / Seite 7

Alte Freunde

Südafrika übernimmt Vorsitz im UN-Sicherheitsrat und unterzeichnet Militärabkommen mit Kuba

Christian Selz, Kapstadt
Offiziell bringt die südafrikanische Regierung beide Meldungen nicht in einen Zusammenhang: Während Staatspräsident Jacob Zuma am Dienstag (Ortszeit) in New York eintraf, wo Südafrika turnusmäßig den Vorsitz des UN-Sicherheitsrates übernimmt, unterzeichnete am gleichen Tag seine Verteidigungsministerin Lindiwe Sisulu in der Hauptstadt Pretoria ein Abkommen zur militärischen Kooperation mit Kuba. Auch wenn es dabei hauptsächlich um Gesundheitsleistungen in den Streitkräften und um Ausbildung gehen soll, untermauert der Schritt das neue Selbstbewußtsein Südafrikas. Mit seiner Unterstützung Palästinas und der beabsichtigten Stärkung der Afrikanischen Union könnte Zuma auch bei der UN für Diskussionen sorgen.

Kuba pflegt eine lange Partnerschaft mit Südafrikas Regierungspartei, dem African National Congress (ANC), den Havanna bereits im Befreiungskampf gegen das rassistische Apartheid-Regime unterstützt hatte. Als die Partei Nelson Mandelas in Washington, Lo...

Artikel-Länge: 4277 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €