Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.12.2011 / Feminismus / Seite 15

Debüt einer Schauspielerin

Der AvivA-Verlag hat den zweiten Roman der Schriftstellerin Lili Grün (1904–1942) neu aufgelegt

Christiana Puschak
Es ist fast ein Wunder, wie Lili Grün die Atmosphäre der Bretter, die die Welt bedeuten, einfängt. Nichts Gestelltes, nichts Pathetisches, sondern Erlebtes wird in dem 1935 erschienenen Roman »Loni in der Kleinstadt« unterhaltsam erzählt, der nunmehr unter dem Titel »Zum Theater!« vom AvivA-Verlag neu herausgebracht wurde. Hinreißend und überzeugend, klug und witzig wird das Theatermilieu jener Zeit beschrieben und Zeitgeist wie Lebensgefühl im Stil der Neuen Sachlichkeit gespiegelt. Mit ihrer entwaffnenden Virtuosität packt Grün den Leser.

Erzählt wird die autobiographisch gefärbte Geschichte der knapp 18jährigen Loni Holl aus Wien, die widerwillig dem Drängen ihres Vormunds und ihrer Tanten, bei denen sie lebt, nachgibt, als Bürokraft in einer Textilfirma zu arbeiten. Als ihr Chef eine Tante bittet, Lonis Herzenswunsch, Theater zu spielen, zu erfüllen, da sonst sowohl sie als auch sein Geschäft zugrunde gehe, einigt man sich auf einen Kompromiß für die...

Artikel-Länge: 3933 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €