Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
23.12.2011 / Feuilleton / Seite 12

Jubiläum im Kartoffelland

Viel Unsinn und zwei Bücher: Das Event »50 Jahre Gastarbeiter« ist so gut wie überstanden

Helmut Höge
Die Reduzierung staatlicher Kulturförderung auf »Events« sorgt dafür, daß im regelmäßigen Takt folgenlos irgendwelche Jubiläen begangen werden. So wurden gerade »50 Jahre Gastarbeiter« gewürdigt. In Berlin gab es dazu jede Menge Subventionen. Manche wollten nur Kohle abgreifen, andere gaben sich viel Mühe. Man kann die meisten Ergebnisse getrost ignorieren, darunter die Ausstellung »Heimatkunde« im Jüdischen Museum, für die 30 Künstler »auf Deutschland blicken sollten«, oder ein roter Container der »Senatsverwaltung für Integration« auf dem Oranienplatz in Kreuzberg. Hier hängen Gastarbeiterporträts aus dem NGBK-Archiv, und es liegen »be berlin international«-Heftchen des Veranstaltungsmagazins Tip aus: rund hundert lieblos kleingedruckte Kurzporträts von eingewanderten Berlinern. Das liest kein Schwein, und der »be berlin«-Reklameoptimismus darin ist einfach ekelhaft.

Einen Besuch wert ist dagegen die Ausstellung »Migranten-Geschichten« in der Markthall...

Artikel-Länge: 4825 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €