Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.12.2011 / Feuilleton / Seite 13

So glitzert kein Steinway

Ein Bach-Konzert, das unter einem Hauptmann d. R. traurige Berühmtheit erlangte, wurde in Frankreich neu eingespielt

Stefan Siegert
Der Mensch hat seine Marotten. Eine meiner liebsten ist die historische Aufführungspraxis. Was Klassikfreunde an ihr haben, macht neuerlich eine CD mit Instrumentalwerken Bachs deutlich, unter anderem mit dem A-Moll-Konzert für vier Cembali BWV 1065, das sich der Begeisterung des Thomaskantors für die Instrumentalmusik Vivaldis verdankt, denn es ist die Bearbeitung von dessen H-Moll-Konzert für vier Solo-Violinen aus den »L’Estro Armonico«. Bachs Fassung erlangte traurige Berühmtheit durch eine Schallplattenaufnahme vom Anfang der 1980er Jahre, an der unter anderem der gerade wieder schwer populäre Hauptmann d. R. Helmut Schmidt beteiligt war.

Die Kultur betreffend, wird Alt-Kanzler Kohl wahrscheinlich auf ewig mit dem Saumagen in Verbindung stehen, bei Alt-Kanzler Schmidt ist es die öffentliche Beschäftigung mit Tasteninstrumenten. Die um Marketingideen selten verlegene Deutsche Grammophongesellschaft bat Schmidt deshalb Anfang der 80er zusammen m...

Artikel-Länge: 4807 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €