Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
08.12.2011 / Sport / Seite 16

»Zeit, sich zu bekennen«

Neonazis aus Dresden und Dortmund sollen Randale bei Pokalspiel organisiert haben

Gerrit Hoekman
Haben Neonazis aus Dortmund und Dresden die Randale rund um die Pokalbegegnung Borussia gegen Dynamo im Oktober gemeinsam und von langer Hand geplant? Nach Recherchen von Spiegel online gibt es viele Indizien, die dafür sprechen. Bereits wenige Tage nach der Auslosung im August soll demnach schon eine Mail in der Szene herumgegangen sein: »Macht alles mobil, was zu euch steht.« Die rechten Fans beider Klubs beglückwünschten sich zur Partie, um »zu zeigen, wer Deutschland wirklich ist.« Während des Spiels war es im Dresdner Fanblock zu Ausschreitungen gekommen, wobei die Sachsen jede Menge Pyrotechnik abfeuerten. Der DFB hat inzwischen Dynamo Dresden aufgrund der Vorkommnisse aus dem Pokalwettbewerb der nächsten Saison ausgeschlossen.

Ein nicht näher bestimmter Ermittler aus Dortmund ist der Ansicht, daß es sich bei dem Absender der Rundmail um einen gewissen »Schorsch« handelt, der eine große Nummer im militanten »Nationalen Widerstand Ruhrgebiet« sein s...

Artikel-Länge: 4844 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €