Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
07.12.2011 / Ratgeber / Seite 14

Überlegt spenden, Vorsicht an der Haustür

Trotz, besser wegen des unermeßlichen Reichtums einer relativ kleinen Schicht wird notleidenden Menschen im In- und Ausland nur dank Spenden geholfen. Die Bereitschaft dazu ist bei vielen grade in der Vorweihnachtszeit groß – und das wird leider ausgenutzt. Auch in diesem Bereich tummeln sich unsägliche Geschäftemacher. Denn zwischen 2,6 und 5,3 Milliarden Euro geben die Einwohner der Bundesrepublik jedes Jahr an gemeinnützige Organisationen weiter, zum großen Teil als Nothilfe, wie die Stiftung Warentest im Dezemberheft ihrer Zeitschrift informiert. Nur leider ist »Gemeinnützigkeit« dabei ein dehnbarer Begriff. Wie die Vereine »die Spenden verwenden, bleibt ihnen weitgehend selbst überlassen. Gesetzliche Standards oder eine Pflicht für die Veröffentlichung der Mittelverwendung gibt es in Deutschland nicht.« Als Orientierungsmöglichkeit wird erneut auf das sogenannte Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) verwiesen. Or...

Artikel-Länge: 3512 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!