Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.12.2011 / Inland / Seite 5

Künstler solidarisch mit CFM-Streik

Unterstützung für Arbeitskampf bei der Berliner Charité-Tochter

Schauspieler, Schriftsteller und Musiker aus verschiedenen Städten der Republik rufen zur Unterstützung des Streiks an der Berliner Charité auf. »Löhne müssen ausreichen, um ein würdiges Leben zu führen«, heißt es in der am Donnerstag verbreiteten Resolution. Dies sei mit den an der Servicegesellschaft des Berliner Universtätsklinikums gezahlten Löhnen von teiweise unter acht Euro in der Stunde »unmöglich«. Weiter schreiben die Künstler: »Wir unterstützen die Forderung nach einem Tarifvertrag, denn nur dadurch ist es Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern möglich, ihren berechtigten Interessen am Arbeitsplatz Geltung zu verschaffen. Daß dies in einem Unternehmen, das mehrheitlich dem Land Berlin gehört, nicht umgesetzt wird, halten wir für einen politischen Skandal.« Bei der Charité Facility Management GmbH (CFM) handelt es sich ...

Artikel-Länge: 2606 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €