1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.12.2011 / Ausland / Seite 6

Medienkrieg gegen Minsk

Westliche Journalisten vermuten Regierung von Belarus hinter U-Bahn-Attentat

Rainer Rupp
Fast acht Monate nach dem schwersten Bombenanschlag in der jüngeren Geschichte Weißrußlands hat am Mittwoch in der Hauptstadt Minsk das Oberste Gericht Dmitri Konowalow und Wladislaw Kowaljow zum Tode verurteilt. Die beiden 25 Jahre alten Männer sind laut Urteilsspruch für das Blutbad im vergangenen April in der Metro von Minsk verantwortlich. Damals hatte es 15 Tote und mehr als 300 Verletzte gegeben. Ausschlaggebend für die Identifizierung des Haupttäters war eine Videoaufzeichnung aus der zerstörten U-Bahn-Station. Sie zeigte, wie er am Ort der Explosion eine Tasche abstellte und sich anschließend entfernte.

In den Wohnungen der beiden geständigen Täter waren »erdrückendes Beweismaterial« und andere Hinweise gefunden worden, die auch zu früheren Bombenattentaten in der ehemaligen Sowjetrepublik führten und zu denen sich die beiden 25 Jahre jungen Männer ebenfalls bekannt haben. Verbindungen zur kleinen, aber lautstarken außerparlamentarischen Oppositi...

Artikel-Länge: 3367 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €