Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
07.11.2011 / Ausland / Seite 2

150 Tote bei Anschlägen

Islamistische Sekte Boko Haram bekennt sich zu Terroraktionen in Nigeria

Bei einer Attentatsserie im Norden Nigerias sind mindestens 150 Menschen ums Leben gekommen. Die Bombenanschläge und bewaffneten Angriffe richteten sich gegen Polizeistationen, einen Militärstützpunkt und Kirchen in den Städten Damaturu, Maiduguri und zwei kleineren Orten, wie Augenzeugen und offizielle Stellen am Samstag erklärten. Zu den Anschlägen bekannte sich die islamistische Sekte Boko Haram.

Die Terrorserie ereignete sich am Freitag abend und damit zwei Tage vor Beginn des islamischen Opferfestes Eid Al-Adha. Ein Vertreter der Rettungsdienste sagte am Samstag abend, es seien rund 150 Menschen getötet worden. Er sei beim Transport der Todesopfer zur Leichenhalle dabeigewesen. Einige von ihnen seien inzwischen von ihren Angehörigen abgeholt und bestattet worden.

Bei den Attacken i...



Artikel-Länge: 2487 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €