3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.10.2011 / Ansichten / Seite 8

Rückbesinnung

Gewerkschaftliche Solidaritätsaktionen

Daniel Behruzi
Solidarität. Das ist Ursprung und Fundament der Gewerkschaften. Darauf scheint man sich bei ver.di angesichts der mancherorts eklatanten eigenen Schwäche endlich wieder zu besinnen. So bekamen die Beschäftigten des Schwarzwälder Boten – die seit mehr als zwei Monaten gegen Tarifflucht streiken – dieser Tage Unterstützung von Druckern und Redakteuren der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten. Wie in der vergangenen Woche die Drucker der Süddeutschen Zeitung legten sie für mehrere Stunden die Arbeit nieder, um ihre Solidarität für die gleichfalls zur Südwestdeutschen Medienholding (SWMH) gehörenden Kollegen aus dem Schwarzwald zu bekunden. Das ist keineswegs selbstlos, sondern in ihrem ureigensten Interesse. Wenn es am äußersten Südwestzipfel der Bundesrepublik gelingt, Tarifverträge zu brechen und Lohn- und Arbeitsbedingungen damit künftig einseitig zu diktieren, wird das früher oder später auch in Stuttgart und München der Fall s...

Artikel-Länge: 3168 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €