Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
17.06.2000 / Feuilleton

Auf die nächsten Monate kommt es an

In eigener Sache: Gegenddarstellung

Redaktion und Verlag

Liebe Leserinnen und Leser, Pfingsten brachte für junge-Welt-Mitarbeiter den Abschluß der Abo-Kampagne und immerhin einen ganzen Sonntag Verschnaufpause. Am Dienstag zog eine Betriebsversammlung Bilanz: Zum ersten Mal seit 1990 ist es gelungen, im ersten Halbjahr per Saldo einen geringen Zuwachs an Abonnements zu erzielen. Die Zahl der Abbestellungen war so niedrig wie nie zuvor. Wir halten das für ein erstaunliches Ergebnis, und wir möchten uns noch einmal bei allen bedanken, die uns unterstützt haben. Zu der Bilanz gehört aber auch, daß die Verluste der vergangenen Jahre und vor allem die v...

Artikel-Länge: 1887 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €