Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
17.06.2000 / Titel / Seite 0

Der Atomkonsens spaltet die Grünen

Widerstand gegen NRW-Koalitionsvertrag auf Landesparteitag erwartet

Reimar Paul

An diesem Wochenende entscheiden die Grünen in Nordrhein- Westfalen darüber, ob sie den Koalitionsvertrag mit der SPD billigen. Mehrere Kreisverbände - unter anderen aus dem Ruhrgebiet und aus Köln - und einige Landtagsabgeordnete haben angekündigt, gegen das Abkommen zu stimmen. Prominenteste Gegnerin einer Koalition unter den ausgehandelten Bedingungen ist die ehemalige Landessprecherin und jetzige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Barbara Steffens.

Andere Parteimitglieder hatten erklärt, sie wollten vor allem aus bundespolitischen Gründen der Koalition auf Landesebene zustimmen. Wenn Rot-Grün in Düsseldorf platze, seien auch das Bündnis in Berlin und die angestrebten Reformen, etwa beim Atomausstieg, gefährdet. Mit dem Ausstieg hat es nun aber nicht geklappt. Darüber sind viele Grüne sauer, und die Motivation, das NRW-Bündnis aus übergeordneten Erwägungen neu aufzulegen, sinkt deshalb. So könnte der Landesparteitag in Bon...

Artikel-Länge: 2926 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €