3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.10.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Chance für Frieden

Baskische Untergrundorganisation ETA beendet den bewaffneten Kampf. Antwort auf Friedenskonferenz und Forderungen der Linken

Carmela Negrete
Die baskische Untergrundorganisation ETA gibt den bewaffneten Kampf auf. In einem Video, das der Tageszeitung Gara am Donnerstag abend übermittelt wurde, erklärten drei vermummte Mitglieder der für die Unabhängigkeit von Euskal Herria (dem Baskenland) von Spanien eintretenden Gruppe die »endgültige Einstellung der bewaffneten Aktivität«. Damit reagierte die ETA drei Tage nach einer internationalen Friedenskonferenz in Donostia (San Sebastián) auf die dort verabschiedete »Erklärung von Ariete«, die unter anderem vom früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan unterzeichnet worden war. Wie in diesem Dokument gefordert wurde, gibt die ETA die Anwendung von Gewalt auf und hofft nun, daß auch die anderen Punkte des Kommuniqués umgesetzt werden. So hatte die Konferenz die Regierungen in Madrid und Paris aufgefordert, Gespräche mit der baskischen Gruppierung aufzunehmen, um einen dauerhaften Frieden zu erreichen und die Bevölkerung in die politischen Entscheidungen e...

Artikel-Länge: 6288 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €