Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.10.2011 / Feuilleton / Seite 12

Sog nach unten

Eine Tagung in Osnabrück über heutigen Kapitalismus

Arnold Schölzel
Sätze wie »Die Märkte beherrschen uns« werden in Nachrichtensendungen als Faktum verkündet, in Leitartikeln erläutert und zur Grundlage von Politik gemacht. Mehr als das, was Karl Marx einst »Warenfetischismus« nannte, stellen sie in Wirklichkeit nicht dar: Die gesellschaftlichen Verhältnisse werden aufgefaßt, als seien sie Verhältnisse zwischen Sachen, zwischen Waren, und damit auf den Kopf gestellt. Denn »die Märkte« existieren nur auf der Grundlage von konkreten Eigentumsverhältnissen. Um die ging es letztlich immer wieder auf der Tagung von Marxistischer Abendschule Osnabrück und Marx-Engels-Stiftung Wuppertal zum Thema »In welchem Kapitalismus leben wir«, die am Sonnabend etwa 50 Interessenten in das Gewerkschaftshaus der niedersächsischen Universitätsstadt führte.

Der Soziologe und Philosoph Werner Seppmann (Gelsenkirchen) konstatierte in seinem Referat zum Konferenzthema: Der weltweiten Verelendung – die sogenannten UN-Millenniumsziele werde...

Artikel-Länge: 5051 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!