Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
10.06.2000 / Feuilleton

Aktenlese

Wilfriede Otto hat eine Biographie Erich Mielkes geschrieben

Arnold Schölzel

*** Wilfriede Otto: Erich Mielke - Biographie. Aufstieg und Fall eines Tschekisten. Karl Dietz Verlag Berlin, Berlin 2000, 736 Seiten und eine CD, DM 48

Dieses Buch ist eine Fleißarbeit. Es enthält 500 Seiten aus Akten zusammengestellte Zitate und eine Anzahl verbindender Sätze, die zumeist in einem kurios-verstolperten Deutsch formuliert sind. Zahlreiche Akten in Moskau und bei westlichen Geheimdiensten blieben der Autorin verschlossen. Erich Mielke verweigerte ihr ebenso Auskunft wie die meisten seiner Mitarbeiter - die Biographie, die gehaltvolle Darstellung eines Lebenslaufs und die der ihn bestimmenden Umstände reduziert sich nicht nur deswegen in diesem Konvolut auf wenige Seiten. Der Leser erfährt eine Menge aus vorhandenen Gerichtsakten über Mielke, kann sich in eine Vielzahl von Verordnungen, Gesetzen und ZK-Reden vertiefen, die in irgendeinem Zusammenhang mit ihm stehen - hinter den staubtrockenen Bürokratenformulierungen verschwindet die Person....

Artikel-Länge: 3993 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €