Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
10.06.2000 / Inland

Neonazi-Aufmarsch war rechtswidrig

Bewährungsstrafe für Hupka. Demonstrationsrecht weiter ausgehöhlt

Ekkehard Jänicke

Das Göttinger Landgericht hat den Neonazi Steffen Hupka zu sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Hupka organisierte am 1. Mai 1997 auf dem Marktplatz von Hannoversch-Münden eine nicht genehmigte Versammlung von 300 Rechtsextremen und setzte sich über die Anordnung der Polizei, die Versammlung aufzulösen, hinweg.

Der auch mehrfach in Ostdeutschland als Organisator von Aufmärschen aufgefallene Hupka hatte gegen das erste Urteil des Mündener Amtsgerichtes Berufung eingelegt, die Berufungsverhandlung war bereits zweimal verschoben worden. Aller guten Dinge sind drei, die Richterin bestätigte das Urteil der Vorinstanz und folgte in allen wesentlichen Punkten der Staatsanwaltschaft: Der 37jäh...

Artikel-Länge: 2226 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €