29.09.2011 / Ausland / Seite 6

»Wir haben hier alle Angst«

Türkei: Polizei und Armee schüchtern kurdische Trauergäste ein

Claudia Wangerin, Batman
Während die türkische Armee nach Medienberichten eine Bodenoffensive gegen mutmaßliche Stellungen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Nordirak vorbereitet, fühlen sich viele Kurden im Südosten der Türkei an den Staatsterror der 1990er Jahre erinnert.

Türkische Behörden und Medien beschuldigten am Dienstag die PKK, die hochschwangere Zivilistin Mizgin Doru und ihre vierjährige Tochter in Batman erschossen zu haben. Unterdessen verhielten sich Polizei und Militär bei der Trauerfeier in Örmegöz, dem Heimatdorf der Getöteten, wie Besatzer. Soldaten mit Maschinengewehren standen auf den Dächern und umliegenden Hügeln, den Blick auf das Dorf gerichtet. Vor dem Trauerhaus stand etwa ein halbes Dutzend Zivilpolizisten. Die Trauerfeier sollte nicht zum »Serhildan«, so das kurdische Wort für Volksaufstand, ausarten. »Sie wollen nicht, daß wir hierher kommen. Sie prägen sich jedes Gesicht ein. Aber wir sind trotzdem hier«, sagte eine Teilnehmerin mit Blick auf P...

Artikel-Länge: 3927 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe