Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.09.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Broschüre: Mietpreistreiber benennen

Die DKP im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat eine Broschüre erstellt, die anhand konkreter Beispiele die skrupellosen, kriminellen Praktiken von Eigentümern, Hausverwaltungen und Investoren unter Billigung und Schutz des SPD-Linke-Senats an den Pranger stellt. Die Bewohner sind zunehmend von Verdrängung aus dem Kiez bedroht: Durch exorbitante Mietsteigerungen, Luxussanierungen oder Schikanen von Hausbesitzern und ihren Verwaltungen. Mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 13000 Euro pro Einwohner ist der Bezirk der ärmste Berlins. Haushalte in einigen Kreuzberger Kiezen müssen mittlerweile bis zu 50 Prozent ihres Einkommens allein für die Wohnungsmiete...

Artikel-Länge: 2131 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €