Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.09.2011 / Inland / Seite 4

»Mit ungleichen Waffen«

Gegen Überwachungsstaat und Datenklau: Die »Freiheit statt Angst«-Demo wird bunt

Jan Greve
Zum bereits fünften Mal wird am Samstag unter dem Motto »Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn« gegen Datensammelwut, Vorratsdatenspeicherung und weitere Kontrollinstrumente demonstriert. Vor dem Brandenburger Tor in Berlin werden mindestens 2500 Teilnehmer erwartet, die sich ab 13 Uhr auf dem Weg in Richtung Alexanderplatz lautstark für modernen Datenschutz, freies Internet und eine offene Gesellschaft einsetzen.

Ein breites Bündnis von Berufsverbänden, Bürgerrechtsbewegungen und parteinahen Organisationen unterstützt die Demonstration, die den Ausgangspunkt für die internationale Aktionswoche »Freedom not Fear« bieten soll. Geplant ist, mit Aktionen und Veranstaltungen in Ländern wie Östereich, Italien oder Polen für das Thema Datenschutz zu sensibilisieren. Den Abschluß wird dann eine Protestveranstaltung am 17.September in Brüssel bilden. »Wir haben uns bewußt dazu entschieden, die internationale Vernetzung weiter voranzutreiben«, ...

Artikel-Länge: 4284 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €