Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
06.09.2011 / Ausland / Seite 6

Angst vor Giftgas

Iran und Türkei setzen Offensive gegen kurdische PKK-Guerilla fort

Nick Brauns
Angesichts der koordinierten türkischen und iranischen Angriffe im kurdischen Nord­irak werde die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ihre Guerillakräfte mit denen der im Iran aktiven Partei für ein Freies Leben Kurdistans (PJAK) vereinigen, kündigte PKK-Sprecher Dozdar Hammo an. Seit Ende des Fastenmonats Ramadan haben die iranischen Streitkräfte ihre im Juli begonnene Offensive im Grenzgebiet zum Irak wieder aufgenommen. Nach heftigen Kämpfen meldeten die kurdische Guerilla und die iranische Armee in den letzten Tagen jeweils Dutzende Tote auf der Gegenseite, ohne eigene Verluste zu bestätigen. Unterstützt wird die Offensive Irans von Angriffen der türkischen Luftwaffe. Der Sprecher der US-Streitkräfte im Irak, Generalmajor Jeffrey Buchanan, bestätigte unterdessen gegenüber dem US-Propagandasender »Radio Free Iraq«, daß seine Truppen die Bekämpfung der PKK eng mit der Türkei und dem Irak koordinieren.

Trotz formaler Proteste gegen die Verletzung ihrer terr...

Artikel-Länge: 3730 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €