Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.09.2011 / Inland / Seite 5

U-Haft für antirassistische Proteste

Stuttgarter Antifaschisten protestieren gegen Kriminalisierungsversuch

Markus Bernhardt
Mit einer Kundgebung vor dem Amtsgericht Stuttgart wollen Antifaschisten am Freitag gegen die Kriminalisierung eines Neonazigegners demonstrieren, der bereits seit 4. August in Untersuchungshaft sitzt. Dem jungen Mann wird seitens der Justiz vorgeworfen, im Rahmen der Proteste gegen die Gründung eines Landesverbandes der rassistischen Partei Die Freiheit, der bereits Anfang Juni in Stuttgart stattfand, an Körperverletzungsdelikten beteiligt gewesen zu sein.

Mehr als 350 Antirassisten hatten damals in der baden-württembergischen Landeshauptstadt gegen verschiedene Aktionen rassistischer und antimuslimischer Organisationen, wie etwa der selbsternannten »Bürgerbewegung Pax Europa« (BPE), sowie dem Netzwerk »Politically Incorrect« (PI) protestiert. Dabei war es in mehreren Fällen zu massiven Übergriffen auf antirassistische Demonstranten seitens der eingesetzten Polizei geko...

Artikel-Länge: 2742 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €