Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.08.2011 / Feuilleton / Seite 13

In den Uniformen der Eltern

Wodka und Salzgurken, mit und ohne düsteren Subtext. Ein Kölner Wochenende mit Wladimir Sorokins Stück »Hochzeitsreise«

Franziska Lüdtke
Wer eine rauschende russische Nacht erleben will, kann sich beispielsweise in Marburg in einen Zug setzen, um es nach zweimal Umsteigen und knapp zwei Tagen Reisezeit in Sankt Petersburg oder Moskau krachen zu lassen. Oder man steigt nur einmal um, fährt vier bis sieben Stunden Zug und macht das gleiche in Berlin. Oder man fährt zwei Stunden mit dem Auto nach Westen, landet in Köln und treibt sich dort mit der russischen Kulturdiaspora herum.

Die letzte Variante erschien mir nicht nur aus Gründen des Zeit- und Geldaufwands als die beste. Es gab auch einen persönlichen Anlaß mit Vorgeschichte. In Köln lebt nämlich ein alter Freund von mir. Wir haben uns vor ziemlich genau zwanzig Jahren auf einer Party in einem abgelegenen Plattenbauvorort von Leningrad/Sankt Petersburg kennengelernt. Ich erinnere mich vage an Wodka und Salzgurken und meine erste Erfahrung mit russischen Joints, vor allem aber an den Morgen danach. Am späten Vormittag stellte jemand den F...

Artikel-Länge: 6565 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €