Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
25.08.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

»Ihnen den Raum nehmen«

Antifaschisten wollen Veranstaltungen und Aufmarsch von »Pro Deutschland« an diesem Wochenende in Berlin blockieren. Ein Gespräch mit Jana Hoffmann

Markus Bernhardt
Jana Hoffmann ist Sprecherin der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) www.antifa.de

Als Höhepunkt ihres Wahlkampfes in Berlin will die rechtspopulistische Partei »Pro Deutschland« am Wochenende einen »Antiislamisierungskongreß« durchführen. Auch Aufmärsche gegen eine angebliche Islamisierung der Hauptstadt und ein »gemeinsames Grillen« soll es geben. Was genau wollen Sie den Aktionen der rassistischen Gruppierung entgegensetzen?

Wir wollen erreichen, daß es für »Pro Deutschland« unmöglich ist, ihren »Antiislamisierungskongreß« störungsfrei abzuhalten. Deshalb werden wir bereits Samstag morgen bei der von den Rechten geplanten Pressekonferenz Präsenz zeigen. Unser Schwerpunkt liegt aber auf Aktionen gegen die rassistische Demonstration am Sonntag. Diese wollen wir mit einem breit aufgestellten Spektrum von antifaschistischen Gruppen bis hin zur Zivilgesellschaft blockieren und so »pro Deutschland« die Plattf...

Artikel-Länge: 4069 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €