Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
25.08.2011 / 73 / Seite 15

Nordwestpassage offen

Messungen im dünnen Eis: Ein deutsches Forschungsschiff in der Arktis

Wolfgang Pomrehn
Die Nordwestpassage ist eisfrei. Seit Dienstag zeigen die Satellitendaten, daß auch die letzten Reste der geschlossenen Eisdecke verschwunden sind, die für gewöhnlich im kanadischen arktischen Archipel den Seeweg zwischen Nordatlantik und Pazifik versperrt. Schiffe könnten nun nahezu ungehindert – auf einzelne Eisschollen müßte sicherlich noch achtgegeben werden – an den kanadischen Inseln und den ebenfalls eisfreien Küsten Alaskas entlang zur Behringstraße und von dort in den Nordpazifik fahren. Nach 2007 und 2010 ist diese legendäre Schiffahrtsroute zum dritten Mal seit Menschheitsgedenken offen.

Zu Beginn des 20.Jahrhunderts hatte eine Expedition unter der Führung des norwegischen Polarforschers Roald Amundsen noch zweimal im Eis überwintern müssen, bis sie sich als erste auf diesem Weg mit einem Schiff zum Pazifik durchkämpfen konnte. Amundsen war seinerzeit auch der erste, der die Nordostpassage entlang der russischen Küsten bezwang. Auc...

Artikel-Länge: 6252 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €