Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
24.08.2011 / Inland / Seite 5

Importblockade für Akademiker

Schweizer Hochschulen schotten sich gegen massenweise Studierwillige aus Deutschland ab

Ralf Wurzbacher
Das Turboabitur macht Spitzensportler zur Mangelware, und die Schweiz schlägt Studierwilligen aus Deutschland die Tür vor der Nase zu. Die Kollateralschäden hiesiger Bildungspolitik werden mehr und schlimmer. Medienberichten zufolge wollen eidgenössische Universitäten zum im September beginnenden Herbstsemester landesweit massive Zulassungshürden für Bewerber aus der BRD einführen. Nach einem Beschluß der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (crus) sollen nur noch diejenigen einen Zuschlag erhalten, die im Abitur einen Notendurchschnitt von wenigstens zwei bis 2,5 erreichen oder einen Studienplatz in Deutschland nachweisen können. In den Worten des Gremiumspräsidenten Antonio Loprieno steht die Regelung »im Licht der Qualitätssicherung«.

Dabei ist die Erfüllung speziell der zweiten Voraussetzung praktisch ein Ding der Unmöglichkeit. Tatsächlich ist der Beschluß nämlich eine Folge davon, daß hierzulande vielen Studierwilligen der Zugang an die Ho...

Artikel-Länge: 3443 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €