Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.08.2011 / Feuilleton / Seite 12

»Systemimmanente Mißstände«

35 Schriftsteller fordern nachhaltige Landwirtschaft

Mit dem Aufruf »Rechte statt Mitleid für Ostafrika« fordern 35 Schriftsteller, die vor allem aus Afrika und Europa kommen, solidarisches Handeln und grundlegende Veränderungen, um Hungerkatastrophen künftig zu verhindern. Maßgeblich verfaßt wurde der Aufruf von dem bedeutenden somalischen Romanautor Nuruddin Farah und dem deutschsprachigen Schriftsteller Ilija Trojanow. »In der Hungersnot in Ostafrika zeigen sich die katastrophalen sozialen Folgen, vor denen uns Klimaforscher seit Jahren warnen«, erläuterte Trojanow.

Zu den Unterzeichnern gehören auch die diesjährige Cain...

Artikel-Länge: 1828 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €