Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.08.2011 / Feuilleton / Seite 12

Schießpulversuppe trinken

Verloren hat, wem nichts mehr einfällt: Der Sampler »Early Rappers« versammelt die Vorfahren des HipHop

Christof Meueler
Get back on the track. »Die Wurzeln des Rap sind die tiefsten der zeitgenössischen afro-amerikanischen Musik«, schrieb David Toop in »Rap Attack 2«. Auf den ersten fünfzig Seiten dieses Standardwerks von 1991 geht es nur darum. Auch im weiteren Verlauf kommt er immer wieder auf die Geschichte zurück. Auf Seite 19 listet Toop die »Vorfahren« von Rap auf: »Disco, Street Funk, Radio-DJs, Bo Diddley, die Bebop-Sänger, Cab Calloway, Pigmeat Markham, Tap-Dancer und Comics, The Last Poets, Gil Scott-Heron, Muhammad Ali, A-capella- und Doo-Wop-Gruppen, Kreisspiele, Seilspringreime, Gefängnis- und Armeelieder, Toasts, Signifying und The Dozens, bis hin zu den Griots in Nigeria und Gambia«. Letztere sind die singenden Geschichtenerzähler Westafrikas, Toast ist der mantraähnliche Kommentarsingsang beim jamaikanischen Plattenauflegen, und Signifying und Playing the Dozens meint die Improvisation von Wortspielen und Doppeldeutigkeiten – die Beleidigungsrituale a...

Artikel-Länge: 7578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.