Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
24.08.2011 / Feuilleton / Seite 13

Wer warf die Bombe?

Ein historischer Roman über das Haymarket-Massaker

Gerd Bedszent
Es ist schon etwas ungewöhnlich, daß ein vor über hundert Jahren erschienener politischer Roman eine Neuauflage erlebt. Allerdings ist das Thema nach wir vor brisant: das Haymarket-Massaker am 4.Mai 1886 in Chicago. Als nach dem Bombenwurf eines Unbekannten die Polizei ein Blutbad unter Arbeitern, die für die Einführung des Achtstundentages demonstrierten, anrichtete. In der Folge wurden mehrere bekannte Arbeiterführer ohne jeden Beweis hingerichtet oder jahrelang eingekerkert.

Es war zu Beginn des 20. Jahrhunderts keineswegs selbstverständlich, daß der Autor eines literarischen Werkes unverblümt Partei für die als Terroristen diffamierten Opfer einer erbarmungslosen K...

Artikel-Länge: 2125 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €