Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.08.2011 / Titel / Seite 1

NATO stürmt Tripolis

Karin Leukefeld
Die Lage in der libyschen Hauptstadt Tripolis war auch am Montag weiter unübersichtlich und »nicht stabil«, wie ein Kämpfer der Aufständischen von der Nachrichtenagentur Reuters zitiert wurde. Überall werde geschossen, und niemand wisse derzeit, wo sich Staatschef Muammar Al-Ghaddafi aufhalte, sagte auch der Vorsitzende des »Übergangsrates« der Rebellen, Mustafa Mohammed Abdul Dschalil, in Bengasi. Drei Söhne Ghaddafis sollen festgenommen worden sein, hieß es im arabischen Fernsehsender Al- Dschasira. Der libysche Ministerpräsident Al Baghdadi Ali Al-Mahmudi habe sich auf die tunesische Insel Dscherba abgesetzt.

Die in Tripolis ausharrende unabhängige Journalistin und Bloggerin Lizzie Phelan äußerte derweil im russischen Nachrichtensender Russia Today die Vermutung, daß es möglicherweise ein strategischer Schachzug der libyschen Truppen gewesen sei, die Rebellen in die Stadt zu lassen. Diese befänden sich in einem begrenzten Gebiet, während die libyschen...

Artikel-Länge: 3668 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.