23.08.2011 / Ausland / Seite 6

Eine Million Menschen in Chile auf der Straße: Bildung ist keine Ware

Santiago de Chile. In Chile haben am Sonntag (Ortszeit) bis zu eine Million Menschen für die Verteidigung des öffentlichen Bildungswesens und für eine Volksabstimmung als Ausweg aus der politischen Krise des südamerikanischen Landes demonstriert. Der »Familiensonntag für die Bildung« im O’Higgins-Park der chilenischen Hauptstadt stand unter Losungen wie »Die Würde wird nicht geerbt, s...

Artikel-Länge: 1269 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe