3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
23.08.2011 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Déjà-vu für Banker

Finanzinstitute mißtrauen einander und parken vermehrt Geld bei der Europäischen Zentralbank. Volkswirte befürchten Liquiditätsengpässe

Die europäische Schuldenkrise belastet zunehmend den Finanzsektor. Nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank (EZB) nimmt das Mißtrauen der Banken untereinander zu: Geldinstitute in bestimmten Regionen des Euro-Gebiets bevorzugen es, ihre überschüssige Liquidität bei der Notenbank zu deponieren, anstatt sie an andere Banken auszuleihen«, sagte EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark dem Handelsblatt (Montagausgabe): »Dieses Signal nehmen wir ernst.«

Hintergrund ist die Angst davor, daß einige Geschäftsbanken ins Wanken geraten könnten, weil sie einen großen Teil der Staatsanleihen der Euro-Krisenländer halten. In der vergangenen Woche hatte das Wall Street Journal gemeldet, daß auch die US-amerikanische Notenbank Fed massive Auswirkungen der Euro-Krise auf das europäische Bankensystem fürchtet. Auch die sinkenden Aktienkurse machen den Instituten zu schaffen. Innerhalb von vier Wochen verlor der europäische Aktienindex Stoxx-Europe-600-Banks fast 30 Prozent. ...

Artikel-Länge: 5871 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!