3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
23.08.2011 / Sport / Seite 16

Für vorsichtige Pessimisten

Kein Gold für viel Geld: Bei der Dressur-EM scheiterte Superhengst Totilas

Schmerzhafter hätte der Absturz von Matthias Rath und seinem Millionenpferd Totilas bei der Dressur-EM in Rotterdam nicht sein können. Trotz des riesigen Investments blieb das Paar im Einzel ohne Medaille. Eine riesige Blamage für Investor Paul Schockemöhle, Europas größtem Pferdehändler. Er will kein neues Millionenpferd kaufen: »Wir müssen keine Pferde holen«, sagte der dreimalige Springreit-Europameister. Immer wieder grassierten auf der Tribüne in Rotterdam Gerüchte über den möglichen Kauf der starken britischen Pferde Uthopia und Valegro, die aber laut Mitbesitzer und Reiter Carl Hester erst nach Olympia veräußert werden sollen.

Für den Interessenverband Totilas bleibt erst mal alles beim alten. Klaus-Martin Rath, Vater und Trainer des glücklosen Reiters Matthias Rath, betonte: »Wir setzen unsere Linie fort.« Isabell Werth steht als Heilsbringerin auf gar keinen Fall zur Verfügung. Danach befragt, ob sie Totilas übernehmen wolle, wie...

Artikel-Länge: 2950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!