Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.08.2011 / Feuilleton / Seite 13

Erst sexy, dann arm?

Zwei Stiftungen leisten Erste Hilfe, wenn Tänzer von der Bühne abtreten

Gisela Sonnenburg
Ihr letzter Tanz war so raffiniert wie die Liebesgeschichte, die er erzählt: »Nachtwanderung« mit Joëlle Boulogne spielt zwischen zwei Fremden, die sich im Paris der 1950er Jahre nachts zufällig treffen und verlieben, sich aber aus den Augen verlieren und erst bei Sonnenaufgang wiederfinden. Die Primaballerina Boulogne tanzte das Stück, von John Neumeier für sie choreographiert, als letzte Glanzpartie bei der diesjährigen »Nijinsky-Gala« im Juli in der Hamburgischen Staatsoper.

Im maßgeschneiderten Kostüm wirkte sie so elegant wie zart; Startänzer Lloyd Riggins war ihr ebenbürtiger Partner. Tiefe Gefühle umwehten den Pas de deux – am Ende tauchte brav Ballettintendant Neumeier auf und überreichte seiner Muse einen Blumenstrauß in Übergröße. Nun lebt Joëlle in Frankreich, bereitet sich auf die Ausbildung zur Ballettmeisterin und Tanzlehrerin vor. Solche Studiengänge sind derzeit in Europa gefragt: Immer öfter wollen sich alternde Tänzer nicht aus de...

Artikel-Länge: 8182 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €