Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
20.08.2011 / Ausland / Seite 7

»Quelle des Terrors«

Israel bombardiert Flüchtlingslager im Gazastreifen. Hamas weist Verantwortung für Anschläge in Eilat zurück. Clinton kritisiert Ägypten

Karin Leukefeld
Nach den Anschlägen im Badeort Eilat auf der Sinaihalbinsel eskaliert die Gewalt in Israel und Palästina. Israelische Kampfjets und Militärhubschrauber bombardierten in der Nacht zum Freitag mehrmals den Gazastreifen. Dabei wurden mindestens sieben Menschen getötet, darunter ein 13jähriger Junge und ein zweijähriges Kleinkind. Bei einem Angriff auf das Flüchtlingslager Al-Nu­seirat bei Gaza zerstörte die israelische Armee einen Generator, der in dem Lager 62000 Menschen, 17 Schulen und ein Gesundheitszentrum mit Strom versorgte.

Noch in derselben Nacht wurden aus dem Gazastreifen zwölf Raketen auf Südisrael abgefeuert, die unter anderem ein religiöses Seminar in Aschdod trafen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Als Reaktion auf die zugespitzte Lage sagte die israelische Protestbewegung, die seit Wochen Hunderttausende gegen die Wohnungspolitik von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu auf die Straße gebracht hatte, ihre für den heutigen Samstag geplant...

Artikel-Länge: 4221 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €