Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.08.2011 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Unter Weißhaarigen

50 Kilometer vor Hamburg errichteten Holocaust-Überlebende 1946 einen Ort der Erholung. Ein Besuch in Heideruh lohnt sich noch heute

Anja Röhl
Hamburg an der Moorweide, Damtor-Bahnhof. Als ich zwölf Jahre alt war, gab es hier große Menschenaufläufe, umstellt von Polizei mit unruhigen Hunden. Wir fühlten uns, wie sich jetzt die Menschen auf dem Tahrir-Platz in Kairo fühlen mögen – am Beginn einer neuen Zeit.

Es war ungeheuerlich, was damals geschah. Studenten trauten sich, eine andere Meinung zu vertreten als ihre Professoren in ihren ehrwürdigen Talaren. Sie schickten sich an, das deutsche Grundgesetz wörtlich zu nehmen. In dem heißt es, daß man sich wehren darf gegen das, was einem die Demokratie wieder nehmen will, wie die Notstandsgesetze. Hierüber informierten die Studenten, kamen zusammen und riefen es laut, aber das genügte schon, daß Hetzjagd auf Langhaarige gemacht wurde und daß »Geht doch nach drüben!« gerufen wurde und »Rübe ab!«, und daß man nur vergessen hatte, uns zu vergasen.

Heute liegt dieselbe Moorweide friedlich im Morgendunst. Vor einem Bus versammeln sich Weißhaarige,...



Artikel-Länge: 16958 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €