jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.08.2011 / Ausland / Seite 7

Russische Populisten schüren Rassismus

Sonderbotschafter Medwedews: »Multikulti« für Unruhen in England verantwortlich

Andreas Korn, Moskau
Für Alexander Prochanow, den Chefredakteur der ultrapatriotischen russischen Zeitung Saftra und Liebhaber von Verschwörungstheorien, ist klar, wer hinter den Unruhen in England steckt: der libysche Geheimdienst. Die Unruhen seien praktisch der »Rückstoß« der Raketen, die auf Libyen fallen, erklärte er im »Radio Echo Moskau«.

Prochanow ist kein typischer Vertreter des russischen Establishments. Michail Margelow, der Sonderbotschafter des russischen Präsidenten für Afrika und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates, dagegen schon. Margelow heizte die Debatte um die Unruhen in England an, als er in seinem Blog behauptete, »Multikulti-Politik« und »falsche Toleranz« gegenüber Einwanderern seien die Ursache der Krawalle in England. Die Einwanderungspolitik mit ihren Sozialleistungen für Menschen aus Afrika und Asien – so Margelow – sei auch der Hauptgrund für die Finanzkrise. Hintergrund der »Multikulti-Politik«, so der hochg...

Artikel-Länge: 3119 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €