1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
03.08.2011 / Inland / Seite 2

»Geißler-Vorschlag ist Absage an ›Stuttgart 21‹«

Aktionsbündnis gegen Bahnhofsbau will die Kombilösung prüfen und fordert Baustopp. Ein Gespräch mit Hannes Rockenbauch

Herbert Wulff
Hannes Rockenbauch sitzt für die Liste Stuttgart – Ökologisch – Sozial (SÖS) im Stuttgarter Stadtrat und ist Sprecher des »Aktionsbündnisses gegen ›Stuttgart 21‹«

Als die Präsentation des sogenannten Streßtests zur Leistungsfähigkeit von »Stuttgart 21« schon fast beendet war, hat der »Schlichter« Heiner Geißler einen Kompromißvorschlag eingebracht. Im Rahmen einer »Kombilösung« sollen der Tiefbahnhof in einer abgespeckten Version gebaut und der alte Kopfbahnhof weiter genutzt werden. In welcher Situation hat der CDU-Politiker diese Idee formuliert?

Heiner Geißler hat diesen Vorschlag erst aus dem Sack gelassen, als das Aktionsbündnis erklärt hat, bei der Showveranstaltung des »Streßtests« nicht mehr mitzumachen. Vorausgegangen war, daß Geißler eine halbe Stunde lang versucht hat, dem Tiefbahnhof – im Widerspruch zur Prüfungsfirma SMA – eine »Premiumqualität« anzudichten. Als Reaktion darauf zog sich das Aktionsbündnis...

Artikel-Länge: 4915 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.