Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
28.07.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Delirium

Oriana Fallaci und der ­Terrorist

Domenico Losurdo
Der Corriere della Sera vom 25.Juli berichtete, daß das »ideologische« Manifest von Anders Breivik voller Zitate von »Hitler, Karl dem Großen und Oriana Fallaci« sei. Von einer Ideologie geleitet, berichtet die einflußreiche italienische Tageszeitung weiter, die »eine europäische Unabhängigkeitserklärung« gegen »Eurabien« fordert, habe der norwegische Terrorist kaltblütig Dutzende Menschen ermordet.

Es steht außer Zweifel: Der blutgierige Verfechter der »arischen« und westlichen Vorherrschaft hat die von der 2006 verstorbenen Publizistin Oriana Fallaci bevorzugten Themen gelesen und sich angeeignet. Ein Abgrund trennt natürlich das ideologische Delirium vom kriminellen Wahnsinn; Tatsache bleibt jedoch, daß sich der kriminelle Wahnsinn auch vom ideologischen Delirium nährt. Und Tatsache bleibt auch, daß der Westen sich nicht wirklich von diesem ideologischen Delirium distanzieren will, wie der einmütige und emphatische Beifall beweist, der Oriana Fallaci ...

Artikel-Länge: 3119 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €