Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.07.2011 / Ausland / Seite 7

Die Rückkehr der Pinguine

Zehntausende Schüler und Studenten sind in Chile wieder auf der Straße. Präsident Piñera: Bildung bleibt Investition. Grundlegende Reform nicht vorgesehen

Johannes Schulten
Falsches Spiel kann man Sebastián Piñera wahrlich nicht vorwerfen. Zu Beginn vergangener Woche hatte sich der chilenische Präsident erstmals mit einem konkreten Angebot an die seit Wochen protestierenden Schüler- und Studenten gewandt. Doch er versuchte gar nicht erst, das »Große Nationale Bildungsabkommen« als mehr als ein Paket weniger Zugeständnisse zu verkaufen. »Bildung« sei zwar wichtig, um Chancen im Leben zu nutzen, stellte Piñera am Mittwoch klar, bleibe aber immer auch ein »Konsumgut« und eine »Investition«. Eine Abkehr der Bevorteilung privater Träger gegenüber den völlig unterfinanzierten öffentlichen Schulen und Universitäten werde es mit ihm nicht geben.

Genau das fordern die Schüler und Studenten, die mit ihren täglichen Protesten die konservative Regierung nach nur 16 Monaten im Amt in eine tiefe Krise gestürzt haben. Sie wollen »ein Recht auf freie, für alle zugängliche und qualitativ hochwertige Bildung«, wie es am Donnerstag 300 chilen...

Artikel-Länge: 5033 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.